Strom aus Wasserkraft

Weitersagen:

Geschichte

Energiegewinnung aus Wasser ist keine Erfindung der Neuzeit. Bereits 1200 v. Chr. wurden in Mesopotanien die ersten Wasserschöpfräder betrieben. Die alten Römer nutzten die Kraft des Wassers beispielsweise für Mahlmühlen. Das erste Wasserrad in Deutschland wird um die Zeit Christi Geburt datiert. Bis zum Aufkommen der Dampfmaschinen wurden Wassermühlen für viele mechanische Arbeiten eingesetzt. Mit Aufkommen der Elektrizität entstanden mehr und mehr Wasserkraftwerke, die mit Wasserturbinen ausgestattet, die alten Wassermühlen zunehmend verdrängten.

Funktionsweise

Die kinetische Bewegung des Wassers wird bei der Stromgewinnung ausgenutzt. Durch eine Stauanlage wird Wasser auf einem möglichst hohen Niveau zurückgehalten, um dann aufgrund der großen Fallhöhe möglichst viel Energie gewinnen zu können. Die Energie wird auf eine Wasserturbine übertragen. Über einen Generator wird schlussendlich die Energie in elektrischen Strom umgewandelt. Daneben gibt es noch eine Reihe weiterer Möglichkeiten der Energiegewinnung, die sich beispielsweise der Wellenbewegung oder der Gezeitenströmung der Meere zur Energiegewinnung bedienen.

Wasserkraft © mirkofoto, fotolia.com
Wasserkraft © mirkofoto, fotolia.com

Bedeutung für die Stromgewinnung

In Deutschland beträgt der Anteil an Strom aus Wasserkraft am gesamten erzeugten Strom etwa 3,2 Prozent. Europaweit ist sie mit einem Anteil von 35 Prozent an den erneuerbaren Energien die wichtigste regenerative Energiequelle. Die hohen Anfangsinvestitionen in Wasserkraftanlagen sowie die nur begrenzt zur Verfügung stehenden Flüsse und Seen, die für ein Wasserkraftwerk in Frage kommen, lassen in Zukunft kaum eine höhere Nutzung der Ressource Wasser zu.

Strommix Deutschland © Agentur für Erneuerbare Energien
Strommix Deutschland © Agentur für Erneuerbare Energien

Entwicklung der Wasserkraft in Deutschland


Bildquelle: Agentur für Erneuerbare Energien www.unendlich-viel-energie.de

Strom aus Wasserkraft beziehen

Stromanbieter die Strom aus Wasserkraft anbieten können Sie über unseren Tarifrechner finden:

Zum kostenlosen Strom Tarifrechner

Artikel teilen: