Strom aus Windkraft

Weitersagen:

Geschichte

Die Kinetische Energie der Luft wurde schon früh von Menschen genutzt, um mechanische Arbeit zu erledigen. Die ersten Windmühlen sind aus Persien und den fernen Osten bekannt. In Europa sind die ersten Windmühlen im 12. Jahrhundert dokumentiert. Nach der Entdeckung der Elektrizität und der Erfindung des Generators wurde damit begonnen, die Kraft des Windes für die Gewinnung von elektrischem Strom zu nutzen. Insbesondere die Verknappung der fossilen Brennstoffe gegen Ende des 20. Jahrhunderts führte zu einem Umdenken und zu einer Förderung alternativer Energien, unter anderem der Windenergie.

Ökostrom aus Windkraft und Solaranlagen © visdia, fotolia.com
Ökostrom aus Windkraft und Solaranlagen © visdia, fotolia.com

Funktionsweise

Die Rotorblätter einer Windkraftanlage, die inzwischen bis zu 50 Meter lang sein können, werden von der Luftenergie angetrieben. Die Bewegungsenergie wird an einen Generator weitergeleitet, der diese Energie in elektrischen Strom umwandelt. Der Strom wird anschließend in das allgemeine Stromnetz eingespeist.

Strommix Deutschland © Agentur für Erneuerbare Energien
Strommix Deutschland © Agentur für Erneuerbare Energien

Ökonomische Nutzung der Windkraft

Inzwischen stehen in Deutschland über 27.270 Windenergieanlagen mit einer installierten Leistung von über 45.910 Megawatt. Damit wird aus der Windkraft 12,3 Prozent des deutschen Strombedarfs gedeckt. Strom aus Windkraft trägt damit momentan von allen alternativen Energiequellen am meisten zur Deckung des Stromverbrauchs bei. Wenn man die Pläne der Industrie zu neuen, noch größeren und leistungsfähigeren Windkraftanlagen berücksichtigt, hat die Windkraft noch deutliches Potenzial. Zudem werden verstärkt Windkraftanlagen in Küstennähe oder Offshore Anlagen auf dem Meer geplant, um Regionen mit sehr guten Windvoraussetzungen zu erschließen. Das Bundesumweltministerium geht davon aus, dass im Jahr 2030 die Windenergie 25% des nationalen Stromverbrauchs decken kann.

Entwicklung der Stromgewinnung aus Windkraft in Deutschland


Bildquelle: Agentur für Erneuerbare Energien www.unendlich-viel-energie.de

Strom aus Windkraft beziehen

Stromanbieter die Strom aus Windenergie anbieten können Sie über unseren Tarifrechner finden:

Zum kostenlosen Stromtarifrechner

Artikel teilen: