< Browse > KWH Preis / Ratgeber / Artikel: Stromtarife für Studenten

| Kontakt | RSS

Ratgeber: Stromtarife für Studenten

Artikel empfehlen:
Strompreise
Stromzähler © P.C., fotolia.com

Gerade für Studenten die öfters umziehen als der Bundesdurchschnitt, die WGs gründen, in Studentenwohnheimen wohnen oder aus dem Ausland kommen ergeben sich bei der Suche nach einem geeigneten Stromanbieter einige Besonderheiten auf die geachtet werden sollte. Da bei Studenten die Haushaltskassen oftmals knapp bemessen ist lohnt es sich nach einem günstigen Stromanbieter Ausschau zu halten. Worauf Studenten bei der Auswahl von Stromanbieter und Stromtarife achten sollten wird in den folgenden Abschnitten erklärt.

Wohnen im Studentenwohnheim

Studenten die in Studentenwohnheimen wohnen haben oft nicht die Möglichkeit den Stromanbieter zu wechseln. Häufig gibt es nicht für jedes Zimmer einen eigenen Stromzähler so dass eine zimmergenaue Abrechnung nicht möglich ist. Die Strompreis werden häufig anteilig nach der Wohnungsgröße auf die Studenten umgelegt. In diesem Fall wählt der Träger des Studentenwohnheims den Stromanbieter aus. Aufgrund ihrer erhöhten Stromverbrauchs haben die Träger häufig besondere Verträge mit dem lokalen Stromanbieter abgeschlossen, von dem auch die Studenten profitieren. Neben den Wohnheimen der Studentenwerken gibt es in Deutschland auch viele selbst verwaltete, privat oder von der Kirche betriebene Studentenwohnheime. Informationen zu Studenenwohnheimen kann man beim deutschen Studentenwerk abrufen.

Deutsches Studentenwerk

WGs gründen oder eigene Wohnung

Wer eine WG gründet oder in eine eigene Wohnung zieht sollte sich einen neuen Stromanbieter suchen. Am besten schon 8 Wochen vor dem Umzug, da der Stromanbieterwechsel einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Ansonsten wird beim Einzug automatisch ein Vertrag mit dem lokalen Energieanbieter im Grundversorgungstarif geschlossen. Diese Grundversorgungstarife sind meisten relativ teurer, können aber mit einer Frist von einen Monat zum Ende des nächsten Kalendermonats gekündigt werden. Häufig bietet der lokale Energieanbieter ebenfalls günstigere Tarife an, in die der Kunde aber aus eigenem Antrieb wechseln muss. Ansonsten besteht auch die Möglichkeit zu einem alternativen Energieanbieter zu wechseln. Seit der Liberalisierung der Strommärkte haben Kunden die freie Auswahl zwischen Stromanbietern. Anhand von Tarifrechner können pro Region die günstigsten Tarife gefunden werden.

Stromtarifrechner
Informationen zum Stromwechsel
Stromwechsel FAQ
Umzug und Strom

Ausländische Studenten und Erasmus Studenten

Sofern ausländische Studenten nicht in Studentenwohnheime wohnen können auch Sie problemlos den Stromanbieter wechseln. Da ausländische Studenten meistens nur eine begrenzte Zeit in Deutschland studieren, ist es ratsam einen Anbieter mit geringer Vertragslaufzeit und Kündigungsfristen zu wählen. In aller Regel sind die Stromverträge aber sowieso kündbar, wenn der Umzug außerhalb des Liefergebiets des Anbieters erfolgt, was bei einer Rückkehr ins Heimatland der Fall ist. Für ausländische Studenten haben wir Informationen zum deutschen Strommarkt und zum Stromanbieterwechsel auch in vier weiteren Sprachen veröffentlicht:

Informationen zum Stromwechsel
How to change the supplier of electric energy in Germany
Changer de fournisseur d’électricité en Allemagne
Cambio de proveedor de suministro eléctrico en Alemania
Almanya’da elektrik şirketinizi nasıl değiştirirsiniz

Stromtarife für Studenten

Leider gibt es momentan bei fast allen Energieanbietern keine speziell ermäßigten Studententarife. Studenten müssen Strom also zu den allgemeinen Stromlieferungsbedingungen beziehen. Über Tarifrechner im Internet können die günstigsten Tarife gefunden werden. Neben dem Preis sollten Studenten aber auch auf die Seriosität des Anbieters und die Kundenfreundlichkeit der Vertragsbedingungen achten. Tarife mit Vorkasse sind beispielsweise für Studenten in der Regel ebensowenig geeignet wie Tarife mit langer Mindestvertragslaufzeit und langen Kündigungsfristen. Auf folgende Punkte sollten Studenten bei den Stromtarifen achten:

  • Kündigungsfrist: Je kürzer desto besser
  • Mindestvertragslaufzeit: Je kürzer desto flexibler ist der Kunde wenn er erneut wechseln will
  • Vertragsverlängerung: Verlängert sich der Vertrag nach Ablauf der Erstvertragslaufzeit automatisch? – Wenn ja dann auf kurze Fristen achten
  • Gewährt der Anbieter eine Preisgarantie? Je länger die Preisgarantie desto länger ist man gegen steigende Strompreise abgesichert
  • Strompaket: Bei manchen Anbietern kann man Strompaketen kaufen, bei denen man eine feste Menge Strom für einen Zeitraum von z.B. einem Jahr erwirbt. Braucht man das Paket nicht auf, verfällt der Rest. Verbraucht man mehr Strom, muss man teurer nachzahlen. Nur sinnvoll, wenn man den Stromverbrauch genau abschätzen kann
  • Tarife mit Vorkasse: Hier verlangt der Anbieter vom Kunden eine Vorleistung. Für Studenten in der Regel nicht empfehlenswert
  • Verlangt der Anbieter einen Sonderabschlag? Hier muss der Kunde einen Betrag von 50, 100 oder 200 Euro hinterlegen, bevor der Wechselprozess beginnt. Je nach Variante wird der Sonderabschlag nach Lieferbeginn mit den ersten Raten verrechnet oder nach Beendigung des Vertrages zurückerstattet. Für Studenten ebenfalls nicht empfehlenswert.
  • Wechelsbonus: Im Prinzip gut. Langfristig entscheidend ist jedoch der Grund- und Arbeitspreis, da es sich bei dem Bonus nur um eine einmalige Zahlung handelt.

Informationen zu Stromtarifen
Fallstricke der Stromtarife

Ökostrom

Wer als Student sich für einen Ökostromtarif entscheidet sollte auf ein gültiges Ökostrom Siegel achten. In Deutschland gibt es kein einheitliches Gütesiegel oder Zertifikat für Ökostrom, sondern es existieren vier verschiedene Arten von Ökostrom Gütesiegeln. Das ok-power Label, das Grüner Strom Label, das Siegel der Landesgewerbeanstalt Bayern und verschiedene TÜV Siegel. Für die Vergabe solcher Zertifikate ist die Zusammensetzung des Stroms entscheidend. Wie viel Prozent des Stromes kommen wirklich aus regenerativen Energiequellen. Manche Ökostrom Gütesiegel setzten voraus, dass ein bestimmter Anteil der Einnahmen zudem in den Bau neuer Anlagen investiert wird.

Special zum Thema Ökostrom

Strom sparen

Der günstigste und klimafreundlichste Strom ist der, welcher überhaupt nicht verbraucht wird. Auch Studenten können Strom einsparen, wenn Sie einige einfache Regeln beachten.

Stromspartips

Weitere Informationen

Informationen zu Strompreisen
Informationen zum Stromverbrauch
Stromlexikon
Informationen zu Stromanbietern
Aktuelle Stromnachrichten



Artikel gefallen? Folgen Sie uns auf Twitter, Facebook und abonnieren Sie unsere Beiträge.

Artikel empfehlen:
Tags:

Ähnliche Beiträge und Seiteninhalte