< Browse > KWH Preis / Stromvergleich / Strom Ratgeber / Stromanbieter wechseln – So funktioniert der Stromanbieterwechsel

| Kontakt | RSS

So funktioniert der Stromanbieterwechsel

Artikel empfehlen:

Stromanbieterwechsel im Handumdrehen

Stromwechsel
Stromwechsel © Jonasginter, fotolia.com

So wechseln Sie Ihren Stromanbieter in vier einfachen Schritten. Wir haben die richtige Checkliste für Sie zusammengestellt. Es gibt wenige Dinge, mit denen man so einfach die Haushaltskasse entlasten kann wie beim Stromanbieterwechsel. Jeder Haushalt benötigt Strom. Beim Einkauf sind die Deutschen Meister im Preise vergleichen. Nicht umsonst sind die größten Verdiener im Lebensmittelhandel Lidl, Aldi & Co. Beim Strom hingegen beziehen viele deutsche Haushalte auch zehn Jahre nach der Liberalisierung der Strommärkte noch immer Strom durch den teuren Grundversorgungstarif. Wer den Stromanbieter wechselt, kann einiges an Geld sparen. Wir zeigen Ihnen wie einfach der Stromanbieterwechsel funktioniert.

Stromanbieterwechsel Schritt 1: Schluss mit alten Gewohnheiten

Zugegeben, es ist nicht immer leicht, sich von Gewohnheit zu verabschieden. Dennoch können Sie Ihren Stromanbieter im Handumdrehen wechseln und bemerken den Übergang zu Ihrem neuen Anbieter im Alltag nicht einmal.

De facto verfügt Deutschland über ein im höchsten Maße zuverlässiges Stromnetz. Dies wird in regelmäßigen Abständen auch von der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen bestätigt. Das Licht wird also auch weiterhin angehen, wenn Sie es einschalten. Auch sonst bleibt alles beim Alten.

Mit einem wichtigen Unterschied: Ziemlich sicher verringert sich Ihre Stromrechnung nach dem Stromanbieterwechsel um ein beträchtliches Ausmaß. Hochgerechnet auf ein Jahr bedeutet dies, dass Ihnen mehr Geld zur freien Verfügung übrigbleibt. Vielleicht ermöglicht dies Ihnen einen netten Abend zu zweit in Ihrem Lieblingsrestaurant. Schlussendlich freuen wir uns alle, wenn wir unsere Haushaltskasse ein wenig entlasten können.

Stromanbieterwechsel Schritt 2: Informationen einholen

Die entsprechenden Informationen für einen Wechsel des Stromanbieters einzuholen, gestaltet sich in den meisten Fällen durchaus einfach. Dabei kann der bisherige Anbieter eine große Hilfe sein. Erkundigen Sie sich ebendort, ob Sie von einer Vertragsbindung oder ähnlichen Einschränkungen betroffen sind. Eventuell plant ihr bisheriger Anbieter die Einführung eines neuen Tarifmodells oder gar eine weitere Erhöhung des bisher gültigen Strompreises.

Auch Ihre aktuelle Stromrechnung ist eine wichtige Informationsquelle. Auf ihr sind die gesamten Stromkosten penibel genau aufgelistet. Somit erhalten Sie einen klaren Überblick über Ihren tatsächlichen Strombedarf. Hier finden Sie auch Ihren tatsächlichen Stromverbrauch, der in Kilowattstunden (kWh) angegeben ist. Ermitteln Sie Ihren jährlichen Stromverbrauch.

Stromanbieterwechsel Schritt 3: Vergleichen und prüfen

Der wohl wichtigste Schritt bei einem geplanten Wechsel des Stromanbieters ist der Tarifvergleich sowie die Prüfung aller wesentlichen Vertragspunkte. Unser Tarifrechner stellt eine wesentliche Erleichterung beim Strom Preisvergleich dar. Nachdem Sie Ihren jährlichen Stromverbrauch in Kilowattstunden (kWh) und Ihre Postleitzahl eingegeben haben, werden automatisch alle für Sie verfügbaren Stromanbieter ermittelt. Übersichtlich und praktisch werden zugleich die voraussichtlichen Stromkosten sowie die wichtigsten Vertragspunkte angezeigt.

Zum kostenlosen Stromtarifrechner

Der Wechsel zu einem neuen Stromanbieter orientiert sich nicht ausschließlich nach dem Strompreis. Oftmals spielen auch wichtige Vertragspunkte wie etwa die Mindestlaufzeit des neuen Stromvertrags, Preisgarantien oder Kündigungsfristen eine große Rolle. In einigen Fällen bieten die Stromanbieter auch zusätzliche Anreize an, um den Wechsel attraktiver zu gestalten. Solche Anreize reichen von Preisreduktionen über kostenlose Strompakete bis hin zu Bonusmodellen für Neukunden. Vorsicht ist generell bei Stromtarifen mit Kautionen oder Vorkasse angebracht. Besonders wichtig ist in diesem Zusammenhang auch eine Überprüfung der angebotenen Serviceleistungen.

Mittlerweile bieten in Deutschland viele Stromanbieter auch Ökostrom an. Teilweise handelt es sich dabei um spezialisierte Stromanbieter, welche ausschließlich Ökostrom liefern. Zum Teil bieten aber auch konventionelle Stromanbieter eigene Ökostromtarife an. Im Unterschied zu herkömmlichem Strom wird Ökostrom aus erneuerbaren Energiequellen gewonnen. Die Entscheidung, Ökostrom zu beziehen, ist also eine klare Entscheidung für den Schutz unserer Umwelt.

Stromanbieterwechsel Schritt 4: Stromanbieter wechseln

Wenn Sie sich für Ihren neuen Stromanbieter entschieden haben, steht einem erfolgreichen Wechsel des Stromanbieters nichts mehr im Wege. In den meisten Fällen können Sie sich direkt online bei Ihrem neuen Anbieter anmelden. Über unseren Tarifrechner können sie bei vielen Stromanbietern direkt Vertragsunterlagen anfordern.

Nachdem Ihr neuer Stromanbieter Ihre Anmeldung erhalten hat, wird er sich direkt mit Ihnen in Verbindung setzen. Um Ihnen den Übergang so einfach wie möglich zu gestalten, übernehmen die meisten Anbieter sämtliche Formalitäten für Sie. Im Klartext bedeutet das, dass Sie sich nun entspannt zurücklehnen können. Ihren alten Stromanbieter kündigt also in der Regel ihr neuer Stromanbieter.

Ihr neuer Stromanbieter setzt sich mittlerweile mit Ihrem bisherigen Anbieter in Verbindung, um den Wechsel vorzubereiten. Bei Ihnen zu Hause bleibt alles unverändert. Der Stromzähler bleibt ebenso erhalten. Wie lange der Wechsel des Anbieters dauert, variiert von Unternehmen zu Unternehmen. Im Normalfall können Sie von einer Dauer von ca. 6 -8 Wochen ausgehen. Selbstverständlich wird Ihr Haushalt auch während dieser Übergangsfrist durchgehend mit elektrischer Energie versorgt. Der Wechsel des Stromanbieters ist also mit keinerlei Risiken verbunden.

Wenn Ihnen Ihr neuer Stromvertrag zugesandt wird, überprüfen Sie der guten Ordnung halber nochmals alle wichtigen Vertragspunkte. Dazu zählen etwa die von Ihnen gewählte Tarifvariante, die gewünschte Zahlungsart oder der Zählerstand zum Zeitpunkt des Stromanbieterwechsels. Unterschreiben und retournieren Sie Ihren neuen Stromvertrag. Damit sind nun alle Formalitäten erledigt. Der Stromanbieterwechsel ist hiermit vollzogen.

Weitere Informationen

Strom Ratgeber
FAQ Stromwechsel
Informationen zu Stromtarifen
Fallstricke der Energietarife
Infos zu Strompreisen



Artikel gefallen? Folgen Sie uns auf Twitter, Facebook und abonnieren Sie unsere Beiträge.

Artikel empfehlen:

Ähnliche Beiträge und Seiteninhalte