< Browse > KWH Preis / Stromvergleich / Strom Ratgeber / Stromzähler ablesen

| Kontakt | RSS

Stromzähler ablesen

Artikel empfehlen:

Wo findet man Zählerstand und Zählernummer?

stromzaehler p. c. fotolia Stromzähler ablesen
Stromzähler © P.C., fotolia.com

Wer den Stromanbieter wechselt oder umzieht, muss vorher den Zählerstand am Stromzähler messen, damit der genaue Verbrauch zum Zeitpunkt des Wechsels bzw. Umzugs berechnet werden kann. Das, was zunächst simpel klingt, stellt manche Stromkunden aber vor ein Problem. Sie sind unerfahren im Ablesen des Stromzählers und daher unsicher. Dabei ist es gar nicht so schwer, wenn man weiß, worauf man achten muss.

Wo findet man am Stromzähler die Zählernummer?

In der Regel findet man den Stromzähler im Hausflur in der Nähe des Sicherungskastens. In Mehrfamilienhäusern können die Stromzähler auch im Eingangsbereich oder im Keller in einem gesonderten Raum untergebracht sein. Mieter können auch beim Vermieter nachfragen. Hat man den Stromzähler gefunden, ist im nächsten Schritt die Zählernummer wichtig. Die Zählernummern sind nämlich der Verbrauchsstelle zugeordnet, so dass der Energieversorger genau sehen kann, wo sich der Zähler befindet und auf wessen Namen er läuft.

Normalerweise steht die Zählernummer oberhalb eines Strichcodes, der wiederum oft am unteren Rand des Sichtfensters zu finden ist. Bei Unsicherheiten können Verbraucher auch auf ihrer letzten Stromrechnung nachsehen. Dort ist die Zählernummer immer angegeben. Wer mehrere Zähler im Haus hat, etwa, weil er Wärmepumpenstrom bezieht, muss darauf achten, dass er die Zählernummern beim Ablesen richtig zuordnet.

Stromzähler ablesen: so machen Kunden alles richtig

Ist der Stromzähler erst mal gefunden, geht es ans Stromzähler Ablesen. Am Zähler befindet sich eine Anzeige mit einem Zählwerk. Die Anzeige hat sieben Stellen, auf denen der Stromverbrauch genau angezeigt wird. Rechts neben der Anzeige steht „kWh“. Das steht für Kilowattstunde und bezeichnet die Einheit, in der der Stromverbrauch gemessen wird. Der Zählerstand in der Drehanzeige dreht sich mal schneller, mal weniger schnell, abhängig vom aktuellen Stromverbrauch.

Manche Stromzähler haben zwei dieser sich drehenden Anzeigen, die so genannten Zweitarifzähler. Sie sind bei Verbrauchern zu finden, die einen besonderen Tag-Nacht-Tarif bei ihrem Stromversorger gebucht haben. Neben dem oberen Zählerstand stehen die Buchstaben „HT“, neben der unteren „NT“. „HT“ bedeutet „Hochtarif“. Damit sind die Tagstunden gemeint, an dem der Strom teurer ist als abends oder in der Nacht. „NT“ steht für „Niedertarif“. In dieser Anzeige erscheint der Zählerstand für Strom, der nachts verbraucht wird.

Wann muss der Verbraucher den Strom selbst ablesen?

Stromkunden müssen dann den Strom selbst ablesen, wenn sie zum Beispiel einen Online-Tarif bei ihrem Energieversorger gebucht haben. Der Preisvorteil dieser Tarife liegt nämlich darin, dass der Verwaltungsaufwand niedrig gehalten wird. Und dazu gehört auch, auf den Stromableser, der einmal jährlich ins Haus kommt, zu verzichten und stattdessen alle Vorgänge über das Internet zu erledigen. Der Kunde muss den Zählerstand des Stromzählers selbst ablesen und ihn einmal im Jahr online auf einer passwortgeschützten Plattform eingeben.

Um den Stromableser zu sparen, greifen manche Energieunternehmen auch auf so genannte Ablesekarten zurück, die sie dem Kunden mit der Post ins Haus schicken und auf dem er den Zählerstand selbst notiert und ihn dann zurücksendet. Hier ist übrigens meist die Zählernummer bereits angegeben, so dass der Stromkunde diese nicht mehr eintragen muss.

Aber auch als Nicht-Online-Kunde können Verbraucher in die Situation kommen, den Zählerstand des Stromzählers selbst ablesen zu müssen, wie bei einem Umzug oder Anbieterwechsel. Bei derlei Änderungen werden Kunden immer nach dem Zählerstand und der Zählernummer gefragt, da nur so eine genaue Abrechnung zum Stichtag des Anbieterwechsels oder Umzugs möglich ist. Einen neuen Stromzähler braucht man nach einem Wechsel übrigens nicht.

Weitere Informationen

Informationen zum Stromzähler
Zum kostenlosen Stromtarifrechner
Informationen zum Stromwechsel
Stromwechsel FAQ
Informationen zum Nachtstrom
Fallstricke der Stromtarife
Informationen zu Wärmepumpenstrom
Informationen zum Stromverbrauch



Artikel gefallen? Folgen Sie uns auf Twitter, Facebook und abonnieren Sie unsere Beiträge.

Artikel empfehlen:

Ähnliche Beiträge und Seiteninhalte