< Browse > KWH Preis / Erneuerbare Energien / Artikel: Studie: Verbraucher wollen Energiewende finanziell mittragen

| Kontakt | RSS

Verbraucher wollen Energiewende finanziell mittragen

Artikel empfehlen:

Verbraucher sind bereit die Energiewende finanziell mittragen

Energiewende
Energiewende © Visdia, fotolia.com

Die Energiewende kommt – und damit kommen auch eine Menge Kosten auf die Verbraucher zu. Dass die Strompreise im Zuge des Atomausstiegs steigen, ist unumstritten. Dass dies die Verbraucher aber weniger ärgert als zunächst angenommen, kommt dagegen unerwartet. Laut einer Umfrage von TNS Infratest vom August 2011 sind die meisten Deutschen gewillt, für die Energiewende auch Mehrkosten in Kauf zu nehmen.

1.002 Deutsche wurden im Auftrag der Agentur für Erneuerbare Energien befragt. Von den Befragten sagten beachtliche 94 Prozent, dass die Förderung Erneuerbarer Energien für sie „wichtig“ bis „sehr wichtig“ sei. Drei Jahre zuvor waren es noch 85 Prozent. 65 Prozent haben laut der Umfrage im Bundesdurchschnitt auch kein Problem damit, wenn in ihrer unmittelbaren Wohnumgebung Anlagen zur Gewinnung von Ökostrom errichtet werden. Noch höher sogar ist die Zustimmung in Gegenden, in denen Bürger bereits Erfahrungen mit Windenergie- oder Solaranlagen gemacht haben.


Ausbau Erneuerbarer Energien – Bildquelle Agentur für erneuerbare Energien

Bürger wollen schnelle Energiewende

Der Geschäftsführer der Agentur, Philipp Vohrer, wertete die hohe Akzeptanz bei den Bundesbürgern als eindeutiges Signal zugunsten Erneuerbarer Energien. Er bezeichnete es als „klares Votum der Bevölkerung für eine rasche und konsequente Energiewende“. Den meisten sei offenbar bewusst, welchen Mehrwert Ökostrom mit sich bringt. „Sie akzeptieren sie deshalb auch bereitwillig vor der eigenen Haustür.“

Dass viele Verbraucher den Nutzen erkannt haben, ist auch an Bereitschaft zu erkennen, die Kosten für die Energiewende auch aus eigener Tasche mitstemmen zu wollen. Nach Angaben von TNS Infratest erachten 79,4 Prozent der Befragten den durchschnittlichen Preis von 3,5 Cent pro kWh als „angemessen“, bzw. sogar als zu niedrig. Lediglich 15 Prozent monierten die Umlage als „zu hoch“ an. Laut Verivox würden Kunden jährlich 85 Euro an zusätzlichen Stromkosten auf sich nehmen, um die Energiewende mitzufinanzieren.


Förderung Erneuerbarer Energien – Bildquelle Agentur für erneuerbare Energien

Energiewende bringt Mehrkosten, aber auch mehr Unabhängigkeit

Die Verbraucher haben erkannt, dass sich die anfallenden Kosten über kurz oder lang auszahlen werden. Man wird unabhängiger von Energieimporten, erlangt durch Erneuerbare Energien auch für künftige Generationen eine hohe Versorgungssicherheit und tut vor allem etwas für den Klimaschutz. „Die Mehrheit der Bevöl­kerung sieht diese Vorteile und ist deshalb willens, die Energiewende auch zu finanzieren“, so Vohrer.

In den Umfrageergebnissen kristallisierte sich heraus, dass den Deutschen die Sicherheit späterer Generationen höchste Priorität hat. Über 80 Prozent halten diesen Aspekt für den bedeutendsten Vorteil der Energiewende. Nur einen Prozentpunkt weniger hat der Aspekt des Klimaschutzes. Für 79 Prozent liegt darin der größte Nutzen der Energiewende. Immerhin 65 Prozent erachten die Unabhängigkeit von Energieimporteuren als wichtigsten Punkt.



Artikel gefallen? Folgen Sie uns auf Twitter, Facebook und abonnieren Sie unsere Beiträge.

Artikel empfehlen:

Ähnliche Beiträge und Seiteninhalte