< Browse > KWH Preis / Gas, Strom / Artikel: Was können Verbraucher gegen steigende Energiepreise unternehmen

| Kontakt | RSS

Was können Verbraucher gegen steigende Energiepreise unternehmen

Artikel empfehlen:

Was man gegen steigende Preise für die kWh Energie unternehmen kann

Energiepreise
Energiepreise © Digitalpress, fotolia.com

Auf den Energiemärkten kennen die Kosten pro Kilowattstunde Energie in den letzten Jahren leider nur eine Richtung, und die zeigt nach oben. Leider lassen auch allgemeine Prognosen keine Änderungen dieser Entwicklung zu, eher das Gegenteil ist der Fall, nämlich eine weitere Steigerung für den Preis pro kWh. Egal, um welchen Energiebereich es sich handelt, sowohl Strom als auch Erdgas, Kraftstoff und Heizöl sind kontinuierlich teurer geworden, teilweise mit einer Steigerung von mehr als 100 Prozent. In einigen dieser Bereiche lohnt sich ein Vergleich der Anbieter, um unnötige Kosten pro Kilowattstunde zu vermeiden. Im Bereich Strom und Erdgas bietet die Webseite KWH Preis neben einem kostenlosen Preisvergleich auch nützliche Verbrauchertipps an.

Zum kostenlosen Stromtarifrechner
Zum kostenlosen Gastarifrechner

Was können Verbraucher gegen steigende Energiekosten tun?

Natürlich können Verbraucher die Zahl ihrer Energie kWh reduzieren, aber irgendwann lässt sich auch im sparsamsten Haushalt keine Möglichkeit mehr finden, weitere Kosten einzusparen. Die Seite KWH Preis bietet einen Anbietervergleich, der die günstigen Tarife für die Regionen aufzeigt. Viele Versorger bieten mittlerweile Tarife an, die sich nach dem individuellen Verbrauch richten. Neben speziellen Tarifen für Wenigverbrauchen gibt es auch solche für Vielverbraucher. Kunde, die von sicheren Preisen profitieren wollen, bieten viele Versorger Verträge mit Preisgarantien, aber auch mit längeren Laufzeiten an. Kombiverträge bieten günstige Konditionen bei einer gleichzeitigen Belieferung mit Strom und Gas, hier lässt sich sowohl bei dem Grundpreis als auch bei den Kosten pro Kilowattstunde sparen.

Welche Alternativen gibt es?

Haushalte, die nach einem Anbieterwechsel neben dem günstigeren Preis pro Kilowattstunde auch weitere Kosten einsparen möchten, bieten neue Energietechniken die Möglichkeit dazu. Viele diese Möglichkeiten werden auch von Energieanbietern durch Förderungen unterstützt. Zu nennen sei in diesem Zusammenhang eine Solar- oder Erdwärmeanlage, aber auch die Anschaffung einer Pellet-Heizung, da die Kosten für Pellets in den letzten Jahren fast konstant geblieben sind. Für Autofahrer lohnt sich die Überlegung zur Anschaffung eines Erdgasfahrzeugen. Das Netz der Erdgastankstellen wird immer weiter ausgebaut und die Förderungen von Energieversorgern bieten zusätzliche Unterstützungen für einen Umbau oder den Kauf eines Neufahrzeuges an.



Artikel gefallen? Folgen Sie uns auf Twitter, Facebook und abonnieren Sie unsere Beiträge.

Artikel empfehlen:

Ähnliche Beiträge und Seiteninhalte

  • Keine verwandten Beiträge gefunden