Gasvergleich Mülheim

Teilen:

Gasanbieter und Gaspreisvergleich Mülheim an der Ruhr

Mülheim an der Ruhr ist mit knapp 168.000 Einwohnern einer der kleinsten Großstädte in Deutschland. Gleichzeitig zählt sie aber auch zu den grünsten und schönsten Wohngebieten, die man in Nordrhein-Westfalen findet. Dadurch, dass in der Stadt Unternehmen wie Aldi-Süd und Tengelmann ihren Sitz haben, gilt Mülheim auch als Lebensmittel-Hauptstadt. Darüber hinaus hat die Stadt auch im Energiebereich einige attraktive Angebote, zwischen denen die Bewohner wählen können.

Gaspreise Mülheim an der Ruhr

Der Grundversorger, die medl GmbH bietet den Verbrauchern zwei unterschiedliche Tarife für die Grundversorgung an. Schon alleine bei einem Vergleich dieser Gastarife in Mülheim lässt sich feststellen, dass einige Einsparungen möglich sind. Die Tarife sind laut Angaben des Unternehmens so konzipiert, dass sie auf die individuellen Verbrauchsgewohnheiten angepasst werden können. Alternativ kann man natüröich auch zu eine überregionalen Gasanbieter wechseln. Viele Gasanbieter bieten in Mülheim Gastarife an. Die Gaspreise in Mülheim an der Ruhr kann man einfach mithilfe des Tarifrechners vergleichen.

Tipp: Mit unserem Gastarifrechner finden Sie die günstigsten Tarife
Tipp: Telefonische Beratung zu den Tarifen unter 0800-289 289 609 (kostenlos)

Gasanbieter und Gastarife in Mülheim an der Ruhr

Die medl Mühlheimer Energiedienstleistungs GmbH ist der einzige Gaslieferant in Mülheim. Für Verbraucher, die nicht die Leistungen des Grundversorgers in Anspruch nehmen möchten, lohnt sich die Durchführung eines Gas Preisvergleiches für Mülheim. Hier tauchen dann neben gas.de aus Düsseldorf und HitGas aus Neuss auch Biogasanbieter wie LichtBlick aus Hamburg auf. Klimatarife gibt es unter anderem bei den Gasversorgern ENTEGA und E WIE EINFACH.

Grundversorger Gas Mühleim: medl Mülheimer Energiedienstleistungs GmbH

Seit 1856 kümmert sich der Mülheimer Gasanbieter um die Gasversorgung in der Stadt. Heute werden bereits über 65.000 Haushalte mit Gas versorgt, die Betreuung der Kunden liegt in den Händen von über 100 Mitarbeitern. Die Anteile am Unternehmen liegen zu 51 Prozent bei der Beteiligungsholding Mülheim an der Ruhr GmbH und zu 49 Prozent bei der RWE Tochter rhenag, der Rheinischen Energie AG.

Energiestadt Mülheim an der Ruhr

Im Jahr 1926 wurde in der Stadt das Wasserkraftwerk Raffelberg in Betrieb genommen, welches ungefähr 6000 Haushalte mit Strom aus regenerativen Quellen versorgen kann. Die jährliche Produktionsmenge liegt bei ca. 23,5 Millionen kWh. Bis zum Jahr 1998 wurde außerdem ein Kernkraftwerk durch die RWE betrieben. Nach zahlreichen Zwischenfällen wurde die Schließung beschlossen, der Rückbau soll ungefähr im Jahr 2013 abgeschlossen sein.

Weitere Informationen

Zum kostenlosen GastarifrechnerZum kostenlosen StromtarifrechnerStromvergleich Mülheim

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: