Gasvergleich Ulm

Teilen:

Gasanbieter und Gaspreisvergleich Ulm

Ulm liegt im Bundesland Baden-Württemberg und ist nicht nur die Heimatstadt von über 120.000 Ulmern, sondern auch die Wahlheimat von ungefähr 7000 Studenten der Universität Ulm. Außerdem gilt die Stadt als Sitz von einigen Betrieben im Bereich der Industrie und der Waffenherstellung. Darüber hinaus ist auch die Nutzfahrzeugindustrie mit Firmen wie Magirus oder Kässbohrer hier vertreten. All diese Firmen und Menschen brauchen natürlich Energie, was auch viele Gasanbieter auf den Plan ruft.

Gaspreise in Ulm

Der Grundversorgungstarif des Gasanbieters Stadtwerke Ulm ist um ein Vielfaches teurer als vergleichbare Tarife anderer Anbieter. Ein Blick auf die anderen Tarife des Grundversorgers kann aber durchaus lohnenswert sein, denn wer sich Flexibilität und günstigere Preise wünscht, der kann auch hier fündig werden. Ein Wechsel ist jedoch nur möglich, wenn man sich informiert und die nötige Initiative ergreift. Alternativ bieten uch überregionale Gasanbieter ihre Gastarife in Ulm an. Die Gaspreise in Ulm und Neu-Ulm kann man einfach mit Hilfe der Tarifrechner vergleichen.

Tipp: Mit unserem Gastarifrechner finden Sie die günstigsten Tarife
Tipp: Telefonische Beratung zu den Tarifen unter 0800-289 289 609 (kostenlos)

Gasanbieter und Gastarife in Ulm

Auch wenn Ulm der Sitz vieler Unternehmen ist, angesiedelte Gasversorger gibt es hier nicht. Wer dem Grundversorger den Rücken kehren will, der sollte sich bei einem Gas Preisvergleich für Ulm über mögliche andere Anbieter, die in ganz Deutschland verteilt sind, informieren. Hier können dann beispielsweise Anbieter wie 123energie, Lechwerke AG aus Augsburg oder der Anbieter gashoch3 in Frage kommen. Biogas wird sowohl vom Grundversorger als auch von den Stadtwerken Heidenheim oder dem Anbiete Lichtblick angeboten.

Grundversorger Gas Ulm: Stadtwerke Ulm

Die Geschichte des Gasanbieters Staftwerke Ulm beginnt bereits im Jahre 1853 mit dem Bau eines Gaswerkes. Die Gesellschafter des Ulmer Gasanbieters sind sowohl die Stadt Ulm als auch Neu-Ulm. Insgesamt sorgen sich ungefähr 1000 Mitarbeiter um die Versorgung mit Strom, Gas, Wasser und Wärme von knapp 200000 Kunden im Versorgungsgebiet. Darüber hinaus liegen der Nahverkehr und auch Telekommunikationsdienste in der Hand der Stadtwerke.

Energiestadt Ulm

Nicht nur die Studenten der Universität beschäftigen sich mit dem Thema Energie, auch ein extra eingerichteter Jahrestag, der Energietag, ist eingeführt worden, um den Bürgern Möglichkeiten aufzuzeigen Energie zu sparen und zudem kompetent beraten zu werden. Verschiedene Wasserkraftwerke in der Stadt helfen dabei, den Energiebedarf in Ulm zu decken. Außerdem ist in Neu-Ulm auch eine große Photovoltaikanlage in Betrieb.

Weitere Informationen

Zum kostenlosen GastarifrechnerZum kostenlosen StromtarifrechnerStromvergleich Ulm

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: