Gasvergleich Würzburg

Teilen:

Gasanbieter und Gaspreisvergleich Würzburg

Würzburg ist mit über 129.000 Einwohnern die fünftgrößte Stadt in Bayern. Im Jahr 2004 feierte die Stadt ihr 1300-jähriges Jubiläum. Der größte Arbeitgeber in Würzburg ist der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer AG, aber auch MERO und die Duttenhofer Gruppe haben ihren Sitz in Würzburg. Neben diesen großen Namen tragen aber auch viele kleine Unternehmen dazu bei, dass die Arbeitslosenquote im Jahr 2008 bei nur 5,5 Prozent lag. Trotz alledem achten die Bürger der Stadt bei ihrem Gasanbieter auch auf die Preise.

Gaspreise Würzburg

Der Grundversorgungstarif der Stadtwerke Würzburg liegt eher im oberen Drittel im Preisvergleich mit anderen Gasversorgern. Das bedeutet jedoch nicht, dass man gleich dem Grundversorger den Rücken kehren muss. Schon ein Blick auf die Website bietet eine Übersicht darüber, welche Vorteile andere Tarife des Anbieters bringen können. Mit einem Wechsel in einen anderen Tarif lassen sich schnell einige hundert Euro jährlich sparen. Alternativ bietet sich die Möglichekeit eines Anbieterwechsels. Viele Gasanbieter bieten in Würzburg Gastarife an. Die Gaspreise in Würzburg kann man einfach mithilfe des Tarifrechners vergleichen.

Tipp: Mit unserem Gastarifrechner finden Sie die günstigsten Tarife
Tipp: Telefonische Beratung zu den Tarifen unter 0800-289 289 609 (kostenlos)

Gasanbieter und Gastarife in Würzburg

Wer einen in Würzburg ansässigen Gasversorger sucht, der wird keinen Weg vorbei an den Stadtwerken Würzburg finden, denn dieser ist der einzige Versorger in der Stadt. Ein Gas Preisvergleich für Würzburg zeigt jedoch denjenigen, die auch einen überregionalen Anbieter für die Gaslieferung in Betracht ziehen, welche Möglichkeiten offen stehen. Ob eprimo, lekker Energie oder andere Anbieter, alle bieten attraktive Gastarife an. Einen Klimatarif gibt es bei FairEnergie und wer gerne Biogas beziehen möchte, dem bietet das Unternehmen Lichtblick die Möglichkeit dazu.

Grundversorger Gas Würzburg: Stadtwerke Würzburg AG

Die Stadtwerke Würzburg AG sind eine Tochtergesellschaft der Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH, die 56,82 Prozent der Anteile halten. Weitere Anteile liegen zu 20,45 Prozent bei der Stadt Würzburg und zu 22,73 Prozent bei der Thüga. Der Würzburger Gasanbieter, der im Jahr 1965 gegründet wurde, kümmert sich heute mit knapp 1.300 Mitarbeitern um die Versorgung der Würzburger Bürger mit Strom, Gas und Wasser. Auch der Straßenverkehr und die Hafenverwaltung liegen in der Hand der großen Muttergesellschaft.

Energiestadt Würzburg

Das Heizkraftwerk Würzburg wurde im Jahr 1954 als Kohlekraftwerk in Betrieb genommen und liegt in der Hand der Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH. Im Jahr 2003 wurde das Kraftwerk stillgelegt und zu einem Erdgaskraftwerk umgebaut. Im Jahr 2005 erfolgte dann die erneute Inbetriebnahme des Gas- und Turbinenkraftwerkes.

Weitere Informationen

Zum kostenlosen GastarifrechnerZum kostenlosen StromtarifrechnerStromvergleich Würzburg

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: