Online Stromtarife und App Stromtarife

Teilen:

Mit ein paar Klicks zum günstigsten Stromtarif

Mit diesem Versprechen versuchen immer mehr Stromanbieter wechselwillige Kunden vom einfachen Umstieg zu überzeugen. Tatsächlich steigt die Anzahl der Tarifoptionen, die über das Internet oder eine eigene App gebucht und verwaltet werden können und auch bei der Kundenbetreuung spielt das Internet eine immer größere Rolle. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Online-Möglichkeiten beim Anbieterwechsel und die Stolpersteine, die es zu umgehen gilt.

Online Stromtarife und App Stromtarife versprechen günstige Tarife © gourmecana, fotolia.com

Ohne Informationen geht es nicht

Das Internet hat auch auf dem Energiemarkt seinen Siegeszug angetreten. Dabei dient es nicht nur als wichtige Informationsquelle vor einem Anbieterwechsel. Der Vertragsabschluss via Internet ist ebenso möglich wie die Abwicklung des kompletten Vertragsverhältnisses zwischen Endverbraucher und Versorgungsunternehmen.

Diejenigen Kunden, die dem Internet als Vertragsplattform misstrauen, finden zumindest eine große Vielfalt an Informationen zum Thema Stromverträge und -preise im Word Wide Web. Wer sich nicht auf die Werbematerialien, die zufällig in seinem Briefkasten landen oder die er im Rundfunk und Fernsehen vorgeschlagen bekommt verlassen möchte, kann das Internet als unverbindliche Informationsquelle nutzen. Hier stehen auch eine große Zahl Tarifrechner zur Verfügung, die den Endkunden bei der Wahl des optimalen Stromtarifs unterstützen sollen.

Allerdings ist leider auch hier nicht alles Gold, was glänzt und bei der Auswahl des geeigneten Tarifrechners durchaus Vorsicht angebracht. Nicht wenige schwarze Schafe versuchen die wechselwilligen Kunden auf Lockangebote zu lotsen, bei denen der Kunde letzten Endes draufzahlt. Das wichtigste Kriterium bei den zuoberst angezeigten Angeboten ist auf den unseriösen Seiten nicht das Wohl des Kunden, sondern das Portmonee des Seitenbetreibers. Viele Energieanbieter bezahlen den vermittelnden Seiten einen Bonus für jeden Vertragsabschluss oder jeden Besuch der Anbieter-Webseite. Dementsprend groß ist das Interesse der Seitenbetreiber die Verträge dieser Anbieter an den Mann oder an die Frau zu bringen.

Tipp: Mit unserem Stromtarifrechner finden Sie die günstigsten Tarife
Tipp: Telefonische Beratung zu den Tarifen unter 0800-289 289 609 (kostenlos)

Per App zum neuen Stromtarif

Für alle technikbegeisterten Stromkunden stellen mehr und mehr Anbieter passende Apps bereit, über die nicht nur der Vertrag abgeschlossen, sondern die gesamte Kommunikation mit dem Kunden abgewickelt werden kann. Darüber hinaus haben die Endkunden die Möglichkeit, sich über die aktuellen Kosten auf dem Laufenden zu halten. Die Zählerstände werden dem Energieunternehmen via App übermittelt. Einige Unternehmen bieten ihren Kunden auch schon spezielle Lösungen an, mit denen der Zählerstand über das Heimnetzwerk ausgelesen werden kann. Die Rechnung und die Verbrauchs-Infos gehen dem Kunden dann ebenfalls über sein Smartphone zu.

Stromrechnung zu hoch? © Stockfotos MG, fotolia.com

Wie steht es mit dem Service?

Persönliche Kundenbetreuung kostet Geld und schlägt sich letzten Endes auf den Verbraucher-Preis nieder. Aus diesem Grund geht die Tendenz bei vielen Energieversorgern dahin, dass die telefonische Kundenbetreuung auf das Nötigste beschränkt und ins Internet verlagert wird. Viele Anbieter kennzeichnen die reinen Online-Angebote ausdrücklich, damit es zu keinen Missverständnissen kommen kann. Wer viel Wert auf persönlichen Service legt sollte vor einem Vertragsabschluss unbedingt abklären, ob Telefonservice geboten wird und ein persönlicher Ansprechpartner bei Bedarf zur Verfügung steht. Auch ein Test-Anruf bei der Service-Hotleine kann vorab keinesfalls schaden.

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie News, Spar- und Tariftipps zu Energieanbietern kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Datenschutzerklärung

Artikel teilen: