< Browse > KWH Preis / Gaspreise, Strompreise / Artikel: Vergleich der Strompreise und Gaspreise zeigt: Wettbewerb bringt sinkende Energiekosten

| Kontakt | RSS

Vergleich der Strompreise und Gaspreise zeigt: Wettbewerb bringt sinkende Energiekosten

Artikel empfehlen:
Energiekosten
Energiekosten © Sergej Toporkov, fotolia.com

KWH Preis – Die Angebote der örtlichen Grundversorger von den günstigsten Angeboten der Wettbewerber teilweise stark unterboten werden.

Die aggressivere Preispolitik der neuen Anbieter wird durch den Vergleich der günstigsten Angebote der Grundversorger mit den günstigsten verfügbaren Tarifen deutlich. Während die neuen Stromanbieter die günstigsten Angebote im Laufe des vergangenen Jahres um 2,7 Prozent gesenkt haben, stiegen die günstigsten Wahltarife der Grundversorger um 2,7 Prozent. Im Bereich Gas haben die neuen Gasanbieter die Preise um durchschnittlich 30,3 Prozent gesenkt, bei den Grundversorgern ist eine Senkung von 24,1 Prozent zu beobachten.

Strom

Wer bei seinem örtlichen Grundversorger den günstigsten Wahltarif abgeschlossen hat, bezahlt bei einem Verbrauch von 4000 kWh im Januar 2010 durchschnittlich 877 Euro. Verbraucher, die sich für den günstigsten verfügbaren Tarif (ohne Vorauskasse) entscheiden, bezahlen bei gleichem Verbrauch durchschnittlich 747 Euro. Das durchschnittliche Einsparpotenzial durch den Anbieterwechsel liegt damit bei 130 Euro pro Jahr. Der Wechsel zum günstigsten Tarif mit Vorauskasse bringt eine durchschnittliche Kostenersparnis von 248 Euro pro Jahr.

Gas

Beim günstigsten Wahltarif der örtlichen Grundversorger liegen die jährlichen Kosten für einen Verbrauch von 20.000 kWh bei durchschnittlich 1193 Euro. Verbraucher mit dem günstigsten verfügbaren Tarif (ohne Vorauskasse) zahlen jedoch bei gleichem Verbrauch durchschnittlich nur 1020 Euro. Der Wechsel zum günstigsten Gasanbieter bringt also einen Kostenvorteil von durchschnittlich 173 Euro pro Jahr. Wer sich für das günstigste verfügbare Angebot mit Vorauskasse entscheidet, kann durchschnittlich 283 Euro pro Jahr einsparen.

„Anstatt auf eine angemessene Preispolitik des alten Grundversorgers zu warten, sollten Verbraucher die Möglichkeiten wahrnehmen, die der liberalisierte Energiemarkt heute schon bietet: Strom- und Gastarife mit günstigen Konditionen“, sagt Peter Reese, Leiter Energiewirtschaft bei Verivox.de.

Die Energieexperten von KWH Preis raten daher zu einem Vergleich der Strompreise und der Gaspreise. Mit Hilfe des Gasrechners und Stromrechners kann man schnell feststellen, wie viel gespart werden kann. Der Wechsel ist einfach und risikolos – die Gas- und Stromversorgung ist gesetzlich garantiert.

Quelle: Verivox, 18.01.2010 10:40



Artikel gefallen? Folgen Sie uns auf Twitter, Facebook und abonnieren Sie unsere Beiträge.

Artikel empfehlen:

Ähnliche Beiträge und Seiteninhalte